Zweite Vertretung der B-Jugend punktet in Bad Freienwalde

Am 16.03.2019 ging es in das beschauliche Bad Freienwalde. Jeder Spieler konnte sich noch an die schmerzliche Niederlage im Hinspiel in der Kolkwitzarena erinnern. Das Team von Co-Trainer Pavlik, der den verhinderten Trainer Drabsch vertrat, wollte unbedingt die beiden Punkte holen.
Die Anfangsminuten waren aber geprägt von zu vielen Fehlern im Angriff und einer zu offenen Deckung. Dadurch führte nach 7 Minuten der Gastgeber mit 5 : 3 Toren. Doch der LHC stellte gekonnt um und konnte in der 20. Minute das 13. Tor für sich verbuchen. Durch die defensivere Deckung der Lausitzer kam Bad Freienwalde nicht mehr so ins Spiel. Nach 25 Minuten ging es beim Stand von 10 : 16 Toren für beide Mannschaften in die Kabine.
In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit hatten die Lausitzer dann Ladehemmung. Erst nach neun Minuten gelang der erste Treffer für den LHC Cottbus. Danach fing sich das Spiel auf Lausitzer Seite und man hielt den Gegner auf Abstand. Leider wurden noch zu viele freie Würfe kläglich vergeben, so dass es am Ende nur zu einem 20 : 27 Tore Sieg reichte. Man hätte hier noch weitaus höher gewinnen können, um sein Tore-Konto im Kampf um Platz drei auszubauen.

Es spielten:
Tor - J.Peters
Feld - D.Schmidt (3), J.Fedler (1), T.Tempel (4), L.Huskobla (4), M.Reymann (1), J.Frischke, L.Juraschek (5), T.Schulz (7), R.Horsford (2)